Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

März

April

Juni

September

November

Veranstaltungen anzeigen

Flyer der Chamer Hebammen zur Unterversorgung:
Versorgung mit Hebammenhilfe im Raum Cham
 
Liebe Schwangere, Gebärende, Wöchnerin, liebe Familie,
>große Veränderungen bezüglich  der Hebammenversorgung in Deutschland  wirken sich jetzt auch auf die Begleitung  rund um die Geburt  Ihres Kindes aus.
 
>Großer  bundesweiter Hebammenmangel zwingt uns Chamer  Hebammen im Moment dazu, unsere außerklinische Arbeit, wie Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitungskurse, Nachsorge im Wochenbett, Rückbildungsgymnastik,  Babymassage u.Ä., stark einzuschränken, oder sogar niederzulegen. Nur so können wir die Geburtshilfe im Chamer Kreißsaal in gewohnter Qualität sichern.

>Dies bedeutet für viele von Ihnen, dass Sie keine Hebammenhilfe in der Schwangerschaft oder im Wochenbett  in Anspruch nehmen können.
 
Wir Hebammen bedauern dies zutiefst, es ist ein politisches Problem, das wir allein nicht lösen können. So hoffen wir auch, dass sich die Lage in der Zukunft wieder zum positiven verändern wird.
 

>Sie alle können Ihren Beitrag leisten, indem Sie bei Ihrer Krankenkasse die Mangelsituation melden und sich auf der Internetseite des Hebammenverbandes in die Landkarte der Unterversorgung eintragen  http://www.unsere-hebammen.de/mitmachen/unterversorgung-melden/.  Dann  wird das Problem im Bundesgesundheits-ministerium bearbeitet werden.
 
>Ihre Chamer Hebammen  www.chamer-hebammen.de
www.hebammensuche.bayern
Viel Erfolg!